Storytelling im Change Management

Veränderung heißt für viele, dass sie etwas opfern müssen: eine Routine, eine Vision, die Vorstellung vom eigenen Umfeld und vom guten Leben. Damit Menschen etwas aufgeben und Neues versuchen, müssen sie von etwas überzeugt sein. Sie wollen daran glauben, dass sie selbst, andere für sie wichtige Menschen oder die Welt im Allgemeinen durch das kurzfristige Opfer langfristig etwas gewinnen werden. Geschichten fördern diesen Glauben und steigern die Ausdauer und das Engagement bei Veränderungsprozessen. Vier Storys über Geschichten.

Beispiel 1: Motive aus Büchern und Filmen

Jede gute Geschichte dreht sich um Veränderung: Frodo, der in „Der Herr der Ringe“ aufgefordert wird, sein friedliches Dorf für eine strapaziöse Reise zu verlassen; Luke Skywalker, der durch Prinzessin Leias Hilferuf aus seiner gewohnten Welt in den „Krieg der Sterne“ gerissen wird; Dorothy, die mithilfe ihrer neuen Begleiter einige Abenteuer im Land des „Zauberer von Oz“ bestehen muss, um wieder nach Hause zu finden. Unvergessliche Geschichten handeln immer davon, den Status quo infrage zu stellen, eine Veränderung zu durchleben, motiviert von der Vision einer besseren Welt oder eines persönlichen Erfolgs.

Geschichten spiegeln somit einen Prozess, ein langes Unterwegssein wider. Was bei der Transformation in Unternehmen für Besorgnis und Unruhe sorgt, lieben wir in Filmen und Büchern: den ungewissen Ausgang. Die Tatsache, dass wir gespannt acht Teilen einer Filmreihe wie die von Harry Potter folgen, sollten wir uns daher auch beim Organisationswandel zunutze machen. Mithilfe von Storytelling lässt sich die Ungewissheit durch einen klaren roten Faden der zukünftigen Unternehmensgeschichte ersetzen. Durch die Geschichte, die wir über die Veränderung erzählen, schaffen wir sowohl eine intellektuelle als auch eine emotionale Verbindung mit den Informationen.

Beispiel 2: Die Heldenreise als strategische Roadmap

Joseph Campbell, ein US-amerikanischer Professor, untersuchte» hier kostenfrei in der PDF weiterlesen

Autorin: Miriam Rupp ist Gründerin und Geschäftsführerin von Mashup Communications, einer Agentur für PR und Brand Storytelling in Berlin. In ihrem Buch „Storytelling für Unternehmen“ (2016) beschreibt sie, wie Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, Social Media, Employer Branding und Change Management beitragen.

Scroll Up